Zentrum für Tier – Zahnheilkunde, Oral- und Kieferchirurgie

Eine gute Zahn- und Mundgesundheit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Gesunderhaltung des Gesamtorganismus und für eine ungetrübte Lebensfreude – ohne Zahnschmerzen.

 

Dies gilt anlog zum Menschen auch für unsere Tiere. Gerade für ältere Hunde und Katzen ist die Mundgesundheit besonders wichtig um die Organsysteme zu entlasten und Schmerzen zu verhindern. Hier gilt es, Schmerzen und Beschwerden von natürlichen Alterungserscheinungen abzugrenzen. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit des Tier-Zahnzentrums mit der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin ermöglicht uns  auch bei Risikopatienten ein optimales und sicheres Narkosemanagement als Voraussetzung für eine sorgfältige Therapie.

 

Die Leiterin des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Dr. Martina van Suntum, war eine der ersten Zahnspezialisten für Hunde, Katzen und Kleinsäuger in Deutschland und hat seit mehr als 20 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet. Sie ist Fachtierärztin für Tierzahnheilkunde der Kleintiere und hat die Zusatzbezeichung und die Weiterbildungsermächtigung für das Fach Tierzahnheilkunde und Kleintiere. Als Fachtierärztin für Kleintiere behält sie dabei stets den ganzheitlichen medizinischen Blick für ihre Patienten.

 

Ansprechpartner für Tierzahnheilkunde
Dr. Martina van Suntum

Leiterin der Zahnklinik für Tiere

Leistungsspektrum

Hier finden Sie einen Auszug uns den Leistungen unseres Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.

professionelle Zahnreinigung (PZR)

Die professionelle Zahnreinigung beinhaltet die schonende Reinigung der Zahnkrone, also des sichtbaren Teils des Zahns, und der betroffenen Anteile der Zahnwurzeloberfläche  mittels Zahnultraschallscaler-, Pulver-Wasser-Spray sowie durch spezielle zahnmedizinische  Handinstrumente. Die sorgfältige Politur im Anschluß an die Reinigung mit einer speziellen  zahnmedizinischen Politurpaste ist sehr wichtig, um die Neubildung von Plaque zu verzögern.

Parodontitis

Eine  Parodontitis ist die Entzündung des Zahnhalteapparates. Der Zahnhalteapparat oder das Parodont besteht aus Zahnfleisch, den befestigenden Wurzelfasern und der Wurzeloberfläche. Die Entzündung des Parodonts beginnt immer mit einer Zahnfleischentzündung. In diesem Stadium kann  die Erkrankung  durch entsprechende zahnmedizinische Maßnahmen noch ausheilen. Wenn tiefere Schichten erreicht werden, kann  in vielen Fällen das Voranschreiten und damit der Zahnverlust  noch verhindert werden. Hierfür ist  eine sorgfältige professionelle Zahnreinigung und anschließende gute häusliche Mundhygiene –  Zähneputzen oder andere Pflegemaßnahmen unbedingt nötig. Weitere Tipps zur Zahngesundheit finden Sie hier.

Zahnfrakturbehandlung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahn- und Kieferfehlstellungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Kieferfrakturen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Tumorerkrankungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahnextraktionen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahnerkrankungen bestimmter Rassen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahnerkrankungen junger Hunde

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahnerkrankungen älterer Hunde

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahnresorptionen bei Katzen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahnfleischentzündung bei Katzen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahnerhaltung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahnfüllungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Speicheldrüsenerkrankungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Dentalröntgen

„conditio sine qua non“

Das Dentalröntgen ist  eine unerlässliche Voraussetzung für die Zahnbehandlung von Hund, Katze, Maus und Co.

Die meisten krankhaften Veränderungen an Zahn und Kiefer spielen sich unter der Zahnfleischlinie ab. Pathologien wären also mit nur äußerer Betrachtung  gar nicht zu erfassen. Somit ist eine zielgerichtete und angemessene Behandlung durch den Zahn-Tierarzt nur mit korrektem Zahnröntgen möglich. An unseren Zahnarbeitsplätzen haben wir hochauflösende digitale Dentalröntgeneinheiten zur Verfügung. Die digitale Technik liefert rasch qualitativ hochwertige Bilder und verkürzt somit für die Patienten die Narkosedauer.

Computertomografie

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Laserbehandlung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Wurzelkanalbehandlung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Prophylaxe

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Gaumenspalten

Gaumespalten sind Defekte im Gaumen, die zu einer Kommunikation zwischen Maul- und Nasenhöhle führen. Dadurch kommt es zum Eintritt von Futterbestandteilen und Flüssigkeit, beim Welpen von Milch, in die Nase und in die Atemwege. Der chirurgische Verschluß der Defekte ist deshalb erforderlich. Für Gaumen- und Kieferspalten- Operationen ist viel Erfahrung und Fachwissen notwendig.  Meistens ist unter Beachtung des Alters des Tieres, der möglichen Knochenbeteiligung und der Gewebeschonung die Heilungschance für die Patienten günstig zu beurteilen.

 

Endoskopie

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahnbehandlung bei Heimtieren

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahn- und Kiefererkrankungen bei Kaninchen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahn- und Kieferkrankungen bei Frettchen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahn- und Kieferkrankungen beim Chinchilla

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahn- und Kieferkrankungen beim Hamster

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Zahn- und Kieferkrankungen bei Meerschweinchen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Häufig gestellte Fragen

Haben Sie Fragen zu Vorbeugung, Narkose, Vorstellung beim Zahnspezialisten oder Schmerztherapie? Finden Sie hier Antworten auf häufig gestellte Fragen.

 

Fachgebiete

Unsere Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde deckt folgende Fachgebiete und Bereiche ab:

Digitales Dentalröntgen

tierzahnklinik_germersheim_dentalroentgen

Voraussetzung für eine gute Therapie ist die genaue Diagnostik. Das intraorale Zahnröntgen ist hierfür ein unverzichtbarer Baustein und steht in unserem Zentrum für Tierzahnheilkunde an jedem Zahnbehandlungsplatz zur Verfügung.

 Mehr erfahren…

Endodontie

tierzahnklinik_germersheim_endodontie

Die Endodontie beschäftigt sich mit Erkrankungen des Pulpa-Dentin-Komplexes im Inneren des Zahnes. Die häufigsten Behandlungen in der Endodontie sind Wurzelkanalbehandlungen.

Mehr erfahren…

Heimtierzahnheilkunde

tierzahnklinik_germersheim_heimtierzahnheilkunde

Als Heimtiere werden in der Tiermedizin die sogenannten Kleinsäuger bezeichnet, eigentlich eine gemischte Speziesgruppe, zu der zum Beispiel so verschiedene Tiere wie Kaninchen, Frettchen, Meerschweinchen, Chinchillas und Degus zählen. Sehr häufig liegen Erkrankungen der Maulhöhle vor, die die Allgemeingesundheit hochgradig stören.

Mehr erfahren…

Katzenzahnheilkunde

tierzahnklinik_germersheim_katzenzahnheilkunde

Katzen sind besondere Tiere, nicht nur in ihrem Verhaltensrepertoire, sondern auch in ihren Erkrankungen. Dies gilt in besonderem Maße für die Mundhöhle der Katze und deshalb sind fachspezifische Kenntnisse gefragt.

Mehr erfahren…

Oral- & Kieferchirurgie

tierzahnklinik_germersheim_chirurgie

Die Oral- und Kieferchirurgie beinhaltet Operationsverfahren für die Gewebe der Mundhöhle, also neben Zahnfleisch und Mundschleimhaut auch Lippen, Gaumen und Zunge sowie die Kiefer selbst.

Mehr erfahren…

Kieferorthopädie

tierzahnklinik_germersheim_kieferorthopaedie

Die Kieferorthopädie ist ein Spezialgebiet der Tier-Zahnheilkunde, das sich mit Erkennung und Therapie von Zahn- und Kieferfehlstellungen, deren Entstehung und Vorbeugung befasst. Dabei geht es bei Hund und Katze um den medizinischen Aspekt und die Verbesserung der Gebissfunktion.

Mehr erfahren…

Laserbehandlungen

tierzahnklinik_germersheim_laserbehandlung

Medizinische Laser arbeiten gewebeschonend, effektiv, präzise und wenig schmerzhaft. Sie bieten neue Möglichkeiten in der Zahnbehandlung bei Hund und Katze.

Mehr erfahren…

Prophylaxe

tierzahnklinik_germersheim_prophylaxe

Vorbeugen ist besser! Mit dem Begriff Prophylaxe werden vorbeugende Maßnahmen bezeichnet,  die die Entstehung bzw. Verschlimmerung von Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates verhindern sollen.

Mehr erfahren…

Tumorchirurgie

tierzahnklinik_germersheim_tumortherapie

Sollte einmal ein Gewächs im Bereich von Maul, Gesicht, Kiefer oder den angrenzenden Bereichen Hals-, Nase-, Ohren auftreten, sind spezielle Techniken, Kenntnisse und Erfahrung für Operationen in diesen Geweben notwendig.

Mehr erfahren…

Zahnerhaltung

tierzahnklinik_germersheim_zahnerhaltung

Hierzu zählen die verschieden Füllungstherapien, die Endodontie (Wurzelkanalbehandlung), Vitalamputation sowie die Schienung von gelockerten oder ausgeschlagenen Zähnen.

Mehr erfahren…

Schmerztherapie

tierzahnklinik_germersheim_schmerztherapie

Das weiß jeder von uns: Zahnschmerzen können quälend sein. Viele Tiere zeigen Schmerzen jedoch nicht wie ein Mensch sondern häufig sehr subtil, vielleicht nur durch ein vermehrtes Ruhebedürfnis. Die  zielgerichtete Zahnbehandlung sowie eine individuell maßgeschneiderte begleitende Schmerztherapie sind  wichtig, um dem Tier Leiden zu ersparen.

Mehr erfahren…

Parodontologie

_tierzahnklinik_germersheim_parodontologie

Das Parodont ist der Zahnhalteapparat und besteht aus den Geweben Zahnfleisch, Zahnhaltefasern, Wurzeloberfläche und Kieferknochen. Veränderungen des Parodonts sind extrem häufig. 80% der Hunde und Katzen über 3 Jahre zeigen krankhafte parodontale Veränderungen. In der Parodontologie liegt die Aufgabe in Vorbeugung, Behandlung und Nachsorge von Zahnbetterkrankungen.

Mehr erfahren…

Aktuelles

Hier finden Sie in lockerer Folge interessante Fälle aus dem Bereich Zahn- Mund- Kieferheilkunde sowie den angrenzenden Fachgebieten.

Zahnklinik und Tierklinik

Die Zahnklinik ist eine eigenständige Abteilung innerhalb der Tierklinik Germersheim. Die räumliche Nähe zu den anderen Fachabteilungen der Tierklinik ermöglicht eine optimale interdisziplinäre Zusammenarbeit, die besonders bei komplexeren Erkrankungen von Vorteil für unsere Patienten ist. Der fachliche Austausch mit Kollegen aus anderen Fachgebieten gibt uns die Möglichkeit rascher und effizienter zu diagnostischen und therapeutischen Ergebnissen zu kommen. Dies ist von besonderer Bedeutung bei Erkrankungen, die nicht nur die Mundhöhle, sondern auch benachbarte Gewebe betreffen, wie Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen oder Tumorerkrankungen des Kiefers oder Gesichts.

 

Für Diagnostik und Therapie benötigen die meisten Zahnpatienten eine Narkose oder Sedation. Eine möglichst optimale, sichere und schonende Durchführung der Anästhesie ist deshalb eine wichtige Voraussetzung für die Versorgung von Zahnpatienten und wir arbeiten für unsere Patienten deshalb eng mit den Klinikabteilungen für Anästhesie, Innere Medizin, bildgebende Diagnostik, und Labor zusammen.

 

Kontakt

Partner für Tier & Mensch